Freizeit

Egal ob Sonne oder Regen - es gibt immer etwas, was Sie unternehmen können. Ob Wandern von Burg zu Burg, von Dorf zu Dorf, im Wald oder zwischen Reben. Es gibt etliche lohnende Ausflugsziele und auch kulinarisch hat die Südpfalz einiges zu bieten.

 

Einige weiterführende Links zu informativen Seiten über die Region:

 

Südpfalz Tourismus, die zentrale Plattform für Touristik in der Südpfalz

Das Pfalz Magazin, das fünfmal im Jahr erscheinende Magazin mit aktuellen Tipps.

Pfalz Info – der Wasgau – mit Tipps zur Region

 

Erbaut im 11. Jahrhundert, wurde das Hambacher Schloss im 16. und 17. Jahrhundert zerstört und blieb Ruine. Seinen hohen Bekanntheitsgrad verdankt es dem Hambacher Fest. Am 27. Mai 1832 hieß es: "Hinauf Patrioten, zum Schloss, zum Schloss!" Rund 30.000 Menschen schlossen sich dieser Kundgebung an, um für mehr Freiheit und die Einheit des zersplitterten Deutschlands zu demonstrieren.

 

Das Technik MUSEUM SPEYER ist eine Erlebniswelt für Jung und Alt! Auf über 15.000 qm Hallenfläche und auf 100.000 qm Freigelände erwarten Sie mehr als 3.000 Ausstellungsstücke, darunter eine Original Boeing 747 der Lufthansa (begehbar),

Sehenswert sind auch der Skulpturenpark, das Historische Museum und besonders für Kinder das 2003 eröffnete Sea Life. Dort können folgen Sie auf 1.700 qm dem Lauf des Rheins von den Quellen über den Bodensee den Rotterdammer Hafen bis zur Nordsee verfolgen.

Wanderungen

Schöne Wanderwege sind auf der Seite Wanderungen um Annweiler und im Wanderportal für den Pfälzer Wald zu finden. Zum Beispiel die vier- oder etwas längere Sieben-Burgenwanderung über die elsässische Grenze hinweg. Schöne Wanderungen gibt es auch auf der Seite der „Krümelhüpfer“.

Wer gerne Wildtiere beobachtet, der kann dies in idealer Weise im Wild- und Wanderpark Silz mit einem schönen Spaziergang verbinden.

Etwas Besonderes ist der Barfußpfad in Ludwigswinkel

Einzigartig ist der Baumwipfelpfad in Fischbach bei Dahn. In 15 bis 35 Metern Höhe gibt es Informationen über die Wipfelregion, daneben Aussichtstürme, Seil- und Hängebrücken und eine 40 Meter lange Wendelrutsche.

Schwimmbäder

Die Südpfalz-Therme in Bad Bergzabern bietet neben einer großzügigen Thermenlandschaft mit Massagesprudlern und kleinen Wasserfällen Erholung in der finnischen Sauna oder dem Dampfbad.

Das Felsland Badeparadies in Dahn ist ein großes Familien- und Erlebnisbad mit zahlreichen Attraktionen: eine 43 Meter lange Riesenrutsche, ein großes Warmsprudelbecken und in drei weiteren Becken Massagedüsen.

 

Burgen und Ruinen

Ein Muss für Touristen ist der Besuch des grandiosen Teufelstisches in Hinterweidenthal. Dieser zum Wahrzeichen des Wasgau gewordene Fels ist sicher das bekannteste und zugleich erstaunlichste Resultat dauernder Beanspruchung durch Wind und Wasser.

Die Burg Landeck ist eine der größten Burganlagen in der Pfalz und wurde im 11. Jahrhundert gegründet. Eine ständige Ausstellung zeigt die Entstehungsgeschichte. Wunderschöne Aussicht über die Rheinebene von Speyer bis Karlsruhe und über den Wasgau.

Die Burg Berwartstein ist die einzige, komplett restaurierte Burg im Dahner Felsenland. Einst hauste dort der ebenso berühmte wie gefürchtete Raubritter Hans Trapp. Es ist die einzige bewohnte Burganlage der Pfalz.

Die Kaiserburg Trifels (Annweiler)

Die Burg liegt 494 m hoch, 310 m über Annweiler auf einem dreifach gespaltenen Fels. Daher leitet sich auch der Name "Tri-fels", also dreifacher Fels ab. Der Trifels war nicht nur eine einfache Ritterburg, sie war eine Kaiserburg - und zwar die Lieblingsburg Kaiser Barbarossas.

Ausflugsziele

Im Kakteenland Steinfeld werden auf mehr als 7.000 m2 Kakteen gezogen und den Besuchern zum Kauf angeboten. Hunderttausende von Kakteen und anderen Sukkulenten, mehr als 2000 verschiedene Arten - von den Kleinsten über die Feinsten bis zu riesigen Gestalten.

Das Biosphärenhaus Fischbach ermöglicht seinen Besuchern faszinierende Einblicke in die Zusammenhänge der Natur im Biospärenreservat Pfälzerwald/Nordvogesen.


Das Deutsches Weintor in Schweigen-Rechtenbach steht am Übergang zwischen Deutschland und Frankreich. Hier beginnt die rund 80 km lange Deutsche Weinstraße.

Vom 16. bis zum 19. Jahrhundert wurde im so genannten Annastollen Eisenerz gefördert. Während einer Führung durch das Bergwerk erfahren Sie etwas über die Geschichte, Geologie und viele wissenswerte Details der Eisenerzgrube.


Ein beliebtes Ziel für alle Familien mit Kindern ist der Holiday Park, Haßloch. Als kleiner Märchenpark hat er 1971 begonnen, inzwischen erstreckt sich der Holiday Park über eine 400.000 Quadratmeter große Park- und Waldlandschaft. Der Holiday Park in Hassloch ist einer der größten deutschen Freizeit- und Erlebnisparks.

 

Hauenstein und Pirmasens waren frühe Hochburgen der deutschen Schuhproduktion. Heute gibt es in Hauenstein 14 Schuhgeschäfte, von denen die Meisten von April bis Oktober auch an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben. Sie bieten eine große Auswahl an günstigem Schuhwerk an.

Bei der Firma Josef Seibel kann man in der gläsernen Schuhfabrik das Entstehen der Schuhe beobachten.

 

Outlet-Center in Zweibrücken Auf 15.000 m² können Sie in rund 40 Boutiquen die Produkte internationaler Designer und bekannter Markenhersteller erwerben - 30 bis  70% günstiger gegenüber unverbindlicher Hersteller-Preisempfehlung.

Eugen Trauth und Söhne - Schokoküsse und mehr Oberhohlstraße 21, 76863  Herxheim
Hier gibt es super frische Schokoküsse – allerdings immer nur ab 25 Stück.

 

Frank Flechtwaren ist ein großes Geschäft mit Korbwaren, Geschenkartikeln und Dekoartikel

 

Weinessiggut Doktorenhof Hier gibt es viele kulinarische Geschenkideen rund um den Essig, Gläser, Karaffen und weitere Accessoires. Proben: nach Vereinbarung

Kontakt und Reservierung

Ferienwohnung Dobler

Glimbornstraße 4

76889 Oberschlettenbach

 

Nutzen Sie unsere Anfrage,

 

schreiben Sie uns eine E-Mail:

info at ferienwohnung-dobler.com

 

...oder rufen Sie uns an:

06398 494